News/Aktuell

Wir suchen ab Sommer 2019:


Pferdefachmann/-frau Richtung Pflege (EFZ)
Du solltest das Reiterbrevet absolviert haben und bereits
Erfahrung mit Pferden mitbringen!

Pferdewart/-in (EBA)
Bei der 2 jährigen Lehre brauchst du noch nicht grosse
Erfahrung, von Vorteil wäre aber wenn du bereits reitest.

Praktikant/-in
Du hilfst im Stall mit den Pferden und den Reitschülern
oder wo gerade etwas zu tun ist. Im Reitunterricht darfst
du auch teilnehmen. Ideales Zwischenjahr wenn man sich
in der Berufswahl noch nicht ganz sicher ist.

Bei Interesse sende deine Bewerbungsunterlagen mit
Foto an:

Benno Kramis
Obere Meiengrüne
6034 Inwil

oder per mail an: benno.kramis@bluewin.ch

Wir freuen uns auf dich!

Änderung Brevet

Das bisherige Reiterbrevet wurde durch das Diplom Reiten und
das Brevet Dressur/kombiniert ersetzt. Das heisst, dass zuerst
das Diplom Reiten absolviert werden muss um an der Prüfung
zum neuen Reiterbrevet Dressur/kombiniert teilnehmen zu
können. Neu ist auch, dass man nur den Dressurteil absolvieren kann
für die, die nur an Dressurprüfungen teil nehmen möchten. Für die
Springbegeisterten wäre dann das kombinierte Brevet. Es gibt 2 Varianten:

Variante 1:
Bei uns in der Reitschule empfehlen wir zuerst das Diplom Reiten (Test 4)
zu absolvieren. Weil das neue Brevet Dressur/kombiniert viel anspruchsvoller
als das bisherige Brevet ist haben wir Test 5 und Test 6 integriert um die
Reiter/innen optimal auf das neue Brevet vorzubereiten.

Variante 2:
Man absolviert das Diplom Reiten und das Brevet Dressur/kombiniert an
einem Tag. Dies ist aber nur für geübte und bereits Erfahrene Reiter!

NEUER AUSSENREITPLATZ

Der neue Reitplatz ist fertig, wir freuen uns!

Pflegepferd

Eros

Viele Reiter absolvieren das Brevet und möchten danach ein Pflegepferd.

Das Reiterbrevet gehört zur Grundausbildung. Danach ist es
empfehlenswert die reiterliche Ausbildung fortzusetzen.
Vielleicht besteht die Möglichkeit mit dem Pflegepferd in
die Reitstunde zu gehen.

Bei uns ist es auch möglich ein Pflegepferd zu haben.
Am Sonntag dürfen die Pferde ausgeritten werden
und einmal pro Woche geht man in die Reitstunde.
Wer 3 mal pro Woche reiten möchte darf
selbständig in der Halle mit dem Pferd arbeiten.

Bei Interesse ruft uns bitte an!